Aktuelle Nachrichten und Historie

zur Übersicht

THERAPEUTIKUM Heilbronn 10 Jahre Zweigwerkstatt Öhringen

PRESSEMITTEILUNG

Da der südliche Hohenlohekreis mit Angeboten im Bereich Arbeit für psychisch behinderte Menschen nicht ausreichend versorgt war, eröffnete das Therapeutikum Heilbronn im Juni 2000 eine Zweigwerkstatt in Öhringen.

So wurde die gemeindenahe Versorgung sichergestellt und Menschen, die aufgrund einer psychischen Erkrankung dem allgemeinen Arbeitsmarkt nicht oder noch nicht wieder zur Verfügung standen, berufliche Bildung und eine ihren Fähigkeiten und ihrem individuellen Leistungsvermögen entsprechende Teilhabe am Arbeitsleben ermöglicht.

Schnell wurde das Therapeutikum Öhringen ein geschätztes Mitglied im sozialen Netzwerk des Hohenlohekreises und mit seinen Werkstattleistungen in den Fachbereichen Industrie- und Elektromontage, Verpackung und Konfektionierung sowie Feinwerktechnik und Metallbearbeitung ein zuverlässiger Partner der regionalen Wirtschaft.

Mit kontinuierlich zunehmender Nachfrage wurde der Standort in der Hindenburgstraße bald zu klein und so erfolgte im November 2006 der Umzug in das komplett renovierte und mit modernsten Arbeitsplätzen ausgestattete neue Betriebsgebäude im Brechdarrweg 46.

Das Therapeutikum mit seinen Standorten in Heilbronn und seit nunmehr 10 Jahren auch in Öhringen, ist die größte Rehabilitations-Einrichtung für psychisch kranke und behinderte Menschen in der Region. Der soziale Dienstleister für Gesundheit, Beruf und Alltag betreut pro Jahr über 400 Rehabilitanden, fast 80 davon in seiner Zweigwerkstatt in Öhringen.

Weitere Informationen:
THERAPEUTIKUM
Zweigwerkstatt Öhringen
Peter Bopp
Standortleiter
Telefon 07941/9471-116
peter.bopp@therapeutikumheilbronn.de